Tipps, Tricks, Anleitungen, Futter, Haltung, Videos und Bilder von griechischen Landschildkröten

Die Reise nach Riga

DSCN2900

Im Dezember letzten Jahres sind wir nach Lettland geflogen und wollten uns Riga ansehen. Es ist eine sehr schöne Stadt. Da wir uns jedoch vorher nie überlegen, was wir uns alles ansehen wollen, haben wir abends im Internet gesucht und einfach die Suchbegriffe „Schildkörte“ und „Riga“ eingegeben. Und tadaaa…. Es kam das Bild einer bronzenen Schildkröte zum Vorschein. Schnell waren wir beide überzeugt, da würde es am nächsten Tag hingehen. Die Region heißt Jurmala. Der Ort, den wir besuchen wollten, Majori. Dieser liegt direkt an der Ostsee und ist im Sommer ein beliebtes Urlaubsziel für unzählige Touristen.

DSCN2896

Also ging es am nächsten Morgen nach dem Frühstück bei -9 Grad Celsius Außentemperatur, dick eingepackt mit Mütze, Schal und Handschuhe zum Hauptbahnhof von Riga. Am Schalter teilten wir der Dame mit, wohin wir wollten und bekamen die Tickets. Nicht mal 2,00 € hat die Fahrt pro Person gekostet. Der Zug, mit dem wir fuhren sah von außen modern aus, es ruckelte jedoch beim Anfahren und das eigene Wort wurde fast nicht verstanden.

DSCN2907

Die Fahrt ging an diversen Orten vorbei. Je näher wir ins ländliche kamen, desto naufälliger wurden Häuser und Straßen. Ein wenig Angst bekamen wir dann schon. Die Frage stellte sich: „Hat uns die Dame am Schalter auch wirklich richtig verstanden oder fahren wir ganz woanders hin?“ Doch nach ca. 30 Minuten kamen wir dann am Ziel an. Kaum jemand stieg mit uns am Bahnhof aus. Wir liefen die Promenade entlang, entdeckten allerdings keine Schildkröte. Irgendwo in der Nähe des Strandes musste sie sein. Jedenfalls zeigten das die Bilder der Vorabend- Recherche. Daher war unser Ziel erstmal die Ostsee. Diese war am Rand gefroren. Kein Wunder, denn es war noch viel kälter als in Riga. Der Anblick war wunderbar. Wir hatten den riesengroßen langen Strand fast für uns alleine.

DSCN2891

Von dort konnte man die Schildkröte dann auch sehen. Den Blick zum Wasser gerichtet schaute sie in unsere Richtung. Meine Augen begannen zu funkeln und der Schritt wurde schneller. Da war sie, die bronzene Schildkröte, auch bekannt als Brunurupucis.

DSCN2899

Sie symbolisiert die Lebensdauer und sieht einfach traumhaft aus. Bilder wurden gemacht, hier gestreichelt, da mal geklopft – ja sie ist innen hohl. Und dann aus dieser Perspektive nochmal ein Bild von der lächelnden Schildkröte, denn wer weiß, vielleicht sah das erste nicht so schön aus oder vielleicht ist es verwackelt. Sicher ist sicher. Das kennt wahrscheinlich jeder: Tausend Bilder werden gemacht um genau das Eine, das perfekte Bild zu haben und dabei sind die anderen schon völlig genervt.

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.