Tipps, Tricks, Anleitungen, Futter, Haltung, Videos und Bilder von griechischen Landschildkröten

Ein Ausflug in den Tierpark in München

Anfang Oktober, am letzten Wochenende des Oktoberfestes waren wir in München. Da wir in einem der Zelte abends eine Tischreservierung hatten, konnten wir uns den restlichen Tag vertreiben. Aufgrund meiner Vorliebe für Schildkröten, war schnell klar, wie wir den Tag verbringen. Im Tierpark Hellabrunn bei den Riesenschildkröten.

IMAG8297

Zwischendurch witzelte mein Freund immer wieder: „Lasst sie einfach hier, irgendwann – wenn wir Glück haben – wird sie merken, dass wir längst fort sind.“ „18 Uhr macht der Park zu, spätestens dann wird sie raus gekehrt.“ Manchmal habe ich das Gefühl, er kennt mich zu gut.

Wir haben uns natürlich auch andere Tiere angesehen, aber mein Hauptaugenmerk lag dann doch bei den Schildkröten. Erstmal musste das Schild „Eingang zu den Schildkröten“ fotografiert werden, damit ich dann auch später, wenn ich mir die Bilder ansehe, noch genau weiß wo ich war. Von meinen Freunden wurde ich nur belächelt. Jeder MUSSTE auf meine Anweisung hin Bilder machen und Videos drehen. Ich denke, jeder der von diesen Tieren fasziniert ist, versteht genau was ich meine. Eventuell könnte mir irgendetwas entfallen und ich würde mich dann ärgern. Im großen Haus war es sehr schwül. Dort waren Seychellen Riesenschildkröten und Afrikanische Schildkröten. Und immer hieß es: „Oh, schau mal hier.“ „Guck doch, wie groß die sind.“ „Sieh mal wie schnell er das aufgefuttert hat.“ „Diese lächelt mich an.“ Ich weiß natürlich ganz genau, dass sie mich nicht angelächelt hat – oder vielleicht hat sie es ja doch. Manchmal verhalte ich mich wie ein Kleinkind und starre gefühlt stundenlang. Ich glaube jedoch, dass ich nicht die einzige Verrückte bin.

IMG-20161001-WA0003

Die Riesenschildkröten hatten einen Durchgang nach draußen und zum Glück meiner Freunde gab es dort einen Platz, wo sie sich hinsetzen konnten während ich am Zaun links stand, dann rechts, mich an Kindern vorbei drängelte und am liebsten drüber gekrabbelt wäre, nur um diesen fantastischen Tieren nahe zu sein. Während die anderen Mittag gegessen haben, habe ich meine Videos gemacht, Bilder geschossen oder einfach geglotzt und vor mich hin gegrinst.

IMG-20161001-WA0001

In anderen Reptilienhäusern waren natürlich auch noch Schildkröten, beispielsweise diverse Wasserschildkröten und Sternschildkröten. Da ich nicht der größte Mensch bin, kann ich mich in die vorderste Reihe drängen um sie ganz nah zu bewundern. Selbstverständlich wurden alle fotografiert. Wie könnte man es nicht bei all diesen unfassbar schönen Tieren!

IMAG8285 IMAG8306

Irgendwann mussten wir dann doch gehen, da wir, wie anfangs beschrieben, zum Oktoberfest wollten. Meine Freunde sind noch in ein Souvenirgeschäft gegangen und haben mir eine Postkarte mit einer Riesenschildkröte geschenkt. Ach, was habe ich mich gefreut. Jeder andere hätte wahrscheinlich gedacht: „Na ja, es ist halt eine Postkarte.“ ABER: Da war eine Schildkröte drauf. Ich meine… Hallo? Wie geil. Sie guckt direkt in die Kamera! Ganz vorsichtig wurde die Karte dann in meine Handtasche verstaut und immer wieder nachgesehen, dass sie nicht geknickt wird.

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.