Tipps, Tricks, Anleitungen, Futter, Haltung, Videos und Bilder von griechischen Landschildkröten

Tag der Haustiere

Colleen Paige hat 2005 den Tag der Haustiere ins Leben gerufen. Mit diesem Tag, dem 11. April möchte sie auf die ausgesetzten Haustiere aufmerksam machen, die oftmals bis zum Lebensende in Tierheimen verbringen.

Verwöhnt an diesem Tag nicht nur Eure eigenen Haustiere.

seien es Hunde, Katzen, Meerschweinchen, Wellensittiche, Schildkröten oder andere… Spendet eine Kleinigkeit an Tierheime oder Auffangstationen und bedankt Euch auch an die Menschen, die sich jeden Tag liebevoll um die unerwünschten Tiere kümmern. Es muss keine Geldspende sein, etwas Futter, Spielzeuge oder Decken helfen auch.

Im Wesentlichen unterscheidet man in der Haltung Nutztiere, Heimtiere und Wildtiere.

Schildkröten sind Wildtiere, auch wenn wir es meist nicht wahrhaben wollen. Sie sind keine Haustiere im herkömmlichen Sinne, mit denen man kuscheln und Gassi gehen kann, aber wir, als Halter, lieben sie und verbringen viel Zeit mit ihnen oder im Umgestalten ihres Freigeheges.

Gründe für die Haltung eines Haustieres gibt es viele. So kann es die Freude am Tier sein, das Interesse an der Züchtung, das Studieren der Verhaltensweise, als Spielgefährte für die Kleinen oder um nicht einsam zu sein. Doch eines hat es gemeinsam. Wir müssen uns vorab gut überlegen, ob wir für das Tier ausreichend sorgen können, es ernähren und pflegen. In Guten wie in Schlechten Zeiten!

Gerade die Haltung von Schildkröten wird oftmals unterschätzt, sodass viele Wasserschildkröten in heimischen Teichen ausgesetzt werden, sollten sie zu groß werden.

 

Quelle: (Stand 21.03.2018)

https://welcher-tag-ist-heute.org/aktionstage/tag-der-haustiere