Tipps, Tricks, Anleitungen, Futter, Haltung, Videos und Bilder von griechischen Landschildkröten

Internationaler Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt

Der 22. Mai 2017 ist der „internationale Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt“. Genannt wird er auch „Internationaler Tag für die biologische Vielfalt“ oder „Tag der biologischen Vielfalt“.

Artenvielfalt, auch Artendiversität genannt, ist ein Maß für die Vielfalt der biologischen Arten innerhalb eines Lebensraumes oder eines geografischen Gebietes.

Der Tag erinnert an den 22. Mai 1992, an dem der Text der Convention on Biological Diverity, CBD offiziell angenommen wurde. Anfänglich fand dieser Tag am 29. Dezember statt. Im Jahre 2000 einigten sich die Vereinten Nationen darauf, diesen Tag auf den 22. Mai zu verlegen. Seit  2001 findet er somit am 22. Mai statt.

Ziele der Konvention sind:

  • die Erhaltung der biologischen Vielfalt
  • die nachhaltige Nutzung der Bestandteile
  • die ausgewogene und gerechte Aufteilung, der sich aus der Nutzung der genetischen Ressourcen ergebenen Vorteile

Der „Living Planet Index“ des WWF gab 2008 an, dass die Artenvielfalt auf der Erde Zwischen 1970 und 2005 um 27 % gesunken ist.

Perioden, an denen ein Massensterben existierte, gab es auch schon früher. Diese lagen in der Vergangenheit jedoch überwiegend bei geologischen oder atmosphärisch-kosmischen Ursachen. Das heutige Aussterben beruht auf den, von Menschen verursachten Aktivitäten und dessen Ressourcenansprüchen.

 

 

Quellen:

http://www.kleiner-kalender.de/event/erhaltung-der-artenvielfalt/42560.html

http://www.bmub.bund.de/service/veranstaltungen/details/event/internationaler-tag-der-biologischen-vielfalt/

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.