Tipps, Tricks, Anleitungen, Futter, Haltung, Videos und Bilder von griechischen Landschildkröten

21) Meine Schildkröte kommt auf mich zu und mag es, wenn ich sie streichle

Irrtum 21:

Meine Schildkröte kommt auf mich zu und mag es, wenn ich sie streichle.

sonnen

Nehmen wir wieder einmal im Vergleich zur Schildkröte das Beispiel Hund: Sicherlich ist es jeder von uns gewohnt nach Hause zu kommen und von unserem Hund begrüßt zu werden – sofern wir einen haben.

Schildkröten tun das in der Regel nur bedingt. Sie haben es wahrscheinlich erlernt, dass es etwas Leckeres zu fressen gibt, wenn wir uns dem Gehege nähern. Vielleicht sind es auch die Gartenschuhe, die nach Wildkräutern riechen, vielleicht aber auch das rote T-Shirt, welches sie anspricht und wie die letzte Rosenblühte aussieht.

Schildkröten sind Wildtiere. Sie kommen zu uns, da sie sich an uns gewöhnt haben. Allerdings gibt es auch dort Unterschiede in ihrem Wesen. Einige sind zutraulicher, andere eher zurückhaltend.

Wenn ich das Gehege betrete wird sich zu mir umgedreht, tut dies ein anderes Familienmitglied, werden diese oftmals mit Ignoranz „gestraft“. Daher denke ich, gibt es auch dort Unterschiede. Sie merken es auch an den Erschütterungen, wie wir laufen und uns nähern.

Auch ich streichle mal über den Panzer oder den Kopf meiner Schildkröte um ihr zu zeigen, dass sie mir viel bedeutet und sie hält still. Doch ist diese Zuneigung eher von meiner Seite aus. Sie wird es einfach über sich ergehen lassen, denn prinzipiell gilt: Auch wenn sie in Gefangenschaft geboren wurden, sind es keine Haustier mit denen man kuscheln kann.