Tipps, Tricks, Anleitungen, Futter, Haltung, Videos und Bilder von griechischen Landschildkröten

Acker- Vergissmeinnicht

Acker – Vergissmeinnicht

Botanischer Name: Myosotis arvensis

Englischer Name: Forget me not

Familie: Raublattgewächse

Volksname: blaue Leuchte, blauer Augentrost, Vergiss mich nicht, Mausröhrchen

Lebenszyklus: mehrjährig, krautig

Blüte: fünf Kelchblätter, trichterförmig, hellblau bis rosa oder gelb

Stängel: aufrecht

Blätter: behaart, rau, wechselständig, ganzrandig

Frucht/ Samen: Vermehrung über Stecklinge, Wurzelteilung oder mit Samen

Höhe/Größe: 10 – 50 cm

Standort: Äcker, Wegränder, Gebüsche, Gärten

Bodenansprüche: durchlässig, feucht, nährstoffreich, lehmig

Verbreitung: Asien, Afrika, Europa, Nordamerika

Hauptinhaltsstoffe: Rosmarinsäure, Gerbstoffe, Alkaloide, Kalium

Futter: Es wird sehr gern von den Blüten geknabbert.

Naturheilkunde: Bronchitis, Lungentuberkulose, Durchfall, Nasenbluten, Quetschungen, entzündungshemmend

Bemerkung: Verwandt ist das Acker-Vergissmeinnicht mit Borretsch und Beinwell. In der Naturheilkunde spielt die Pflanze keine große Rolle. Wahrscheinlich ist die Wirksamkeit nicht besonders stark. 

Quellen: https://www.pflanzen-steckbriefe.de/blumen/vergissmeinnicht-steckbrief (28.04.2021)

https://wildkraeuter-liebe.de/acker-vergissmeinnicht/ (28.04.2021)