Tipps, Tricks, Anleitungen, Futter, Haltung, Videos und Bilder von griechischen Landschildkröten

echter Eibisch

echter Eibisch

Botanischer Name: althaea officinalis

Englischer Name: marsh mallow

Familie: Malvengewächse

Volksname: Arznei-Eibisch, Adewurzel, Alter The, Allee Teem Althee, Schleimtee, Driantenwurzel, Heilwurz, Heimischwurzel, Hilfwurz, Weißwurzel, Schleimwurzel, Hilfswurz, Hülfwurz, Flusskraut, Ibisch, Ibischwurz, Ibsch, Samtpappel, Sammetpappel, Ispe, weiße Malve, weiße Pappel, Sumpfmalve

Lebenszyklus: mehrjährig

Blüte: hellrosa, mit dunkeln Adern durchzogen Trauben: blattachselständig, endständig

Stängel: aufrecht, unverzweigt

Blätter: seidig glänzend, dreilappig bis ungeteilt, samtig behaart

Frucht/ Samen: Frucht scheibenförmige, gelblich-braun, Samen: graublauen, nierenförmig, bis zu 2 mm groß

Höhe/Größe: 60 – 150 cm

Standort: Gartenanlagen, Schuttplätze, Viehweiden, Gräben

Bodenansprüche: nährstoff- und basenreich, feucht, lehmig, tonig, sandig, salzhaltig

Verbreitung: Südeuropa und Mitteleuropa,

Inhaltsstoffe: Schleimstoffe, Pektine, Stärke, Saponine, Kumarine, Zink, ätherische Öle, Gerbstoff

Naturheilkunde: Husten, Schleimhaut- , Zahnfleischentzündungen, Geschwüre, Abzesse, Immunstärkung, Verdauungsprobleme

Bemerkung: Da die Pflanze sehr selten ist und unter Naturschutz steht, darf sie nicht in der Natur gesammelt werden.

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Patty Sue – Die Schildkröte