Tipps, Tricks, Anleitungen, Futter, Haltung, Videos und Bilder von griechischen Landschildkröten

Gänseblümchen

Gänseblümchen

Botanischer Name: Blis perennis

Englischer Name: daisy

Familie: Korbblütler

Volksname: Angeblümlein, Angerblume, Baumbüllichen, Klein Beinwellen, Buntmlein, Himmelsblume, Maßliebchen, Regenblume, Tausendschön, Zeitlose, Wundkraut, Maiblume, Mondscheinblume, Monatsblümchen

Lebenszyklus: mehrjährig

Blüte: weiß oder rosa, sitzen einzeln auf den Stängeln, 1-3 cm Durchmesser,

Stängel: blattlos, behaart, aufrecht

Blätter: eiförmig, am Rand gesägt, behaartGänseblümchen_1

Höhe/Größe: 5 – 15 cm

Standort: Wiesen, Felder, Grasflächen, Wegränder

Bodenansprüche: kalkfrei, nährstoffreich, Sand-Lehmboden, feuchtes Klima

Verbreitung: Europa, West-Asien

Inhaltsstoffe: Saponine, Bitterstoffe, Gerbstoffe, ätherische Öle, Anthoxanthin, Flavonoide, Fumarsäure, Schleim, Inulin

Naturheilkunde: Nierensteine, Blasensteine, Hautausschläge, Gicht, Darmentzündung, Erkältung

Bemerkung: Gänseblümchen werden nicht von allen Schildkröten gefressen. Nachdem diese gefressen wurden kann sich der Urin bläulich färben, dies ist jedoch unbedenklich.

Gänseblümchen_2

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.