Tipps, Tricks, Anleitungen, Futter, Haltung, Videos und Bilder von griechischen Landschildkröten

gemeine Ochsenzunge

gemeine Ochsenzunge

Botanischer Name: anchusa officinalis

Englischer Name: true bugloss

Familie: Raubblattgewächse

Volksname: gewöhnliche Ochsenzunge, Blutwurz, Liebäugel, Achsenzunge, Ackermannskraut, Bauernkraut, Sternblümchen

Lebenszyklus: zwei- bis mehrjährig

Blüte: anfangs rot später rotblau,trichterförmig, sitzen an Rispen

Stängel: überzogen mit Blättern, die nach oben hin immer kleiner werden

Blätter: wechselständig, grundständige Blätter sind gestielt, behaart, lanzettlich

Frucht/ Samen: vierteilige Spaltfrucht, Klausen (Teilfrüchtchen) länglich gebogen

Höhe/Größe: bis zu 80 cm

Standort: Feldränder, Höfe, Brachland, Wegränder, Äcker, Schuttplätze, sonnig

Bodenansprüche: trocken, kalkhaltig

Verbreitung: Deutschland, Europa

Hauptinhaltsstoffe: abführend, balsamisch, blutreinigend, erweichend, harntreibend und schweißtreibend

Futter: Die komplette Pflanze wird gefressen.

Naturheilkunde: Knochen- und Gelenkerkrankungen, abführend, balsamisch, blutreinigend, erweichend, harntreibend, schweißtreibend

Quellen: https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeine_Ochsenzunge (12.03.2021)