Tipps, Tricks, Anleitungen, Futter, Haltung, Videos und Bilder von griechischen Landschildkröten

gewöhnlicher Gilbweiderich

Gewöhnlicher Gilbweiderich

Botanischer Name: Lysimachia vulgaris

Englischer Name: Yellow Loosestrife

Familie: Primelgewächse (Primulaceae)

Volksname: Rispen-Gilbweiderich, Gewöhnlicher Felberich, gemeiner Feldberich

Lebenszyklus: mehrjährig

Blüte: goldgelb, radiärsymmetrische, fünfzählig, innerseits rötlich

Stängel: aufrecht, verzweigt, behaart, kantig

Blätter: gegenständig, eiförmig-lanzettlich

Frucht/ Samen: aufrechte Kapselfrucht

Höhe/Größe:  40 – 150 cm

Standort: Wald, Sümpfe, feuchte Wiesen; Ufer

Verbreitung: Europa, Nordasien

Hauptinhaltsstoffe: Benzochinon, Saponine, Gerbstoffe, Flavonoide, Vitamin-C, Kieselsäure, ätherisches Öl

Naturheilkunde: Rheuma, Magen- Darmbeschwerden, Durchfall, Bronchitis, Husten, Zahnfleischbluten

Quellen:https://www.pflanzen-vielfalt.net/wildpflanzen-a-z/%C3%BCbersicht-a-h/gilbweiderich-gew%C3%B6hnlicher/ (29.09.2021)

https://heilkraeuter.de/lexikon/gilbweiderich.htm (29.09.2021)