Tipps, Tricks, Anleitungen, Futter, Haltung, Videos und Bilder von griechischen Landschildkröten

Goldnessel

Goldnessel

Botanischer Name: Lamium galeobdolon

Englischer Name:  golden deadnettle

Familie: Lippenblütengewächse

Volksname:  gewöhnliche Goldnessel, Gold-Taubnessel, gelbe Taubnessel, silberblättrige Taubnessel

Lebenszyklus: mehrjährig

Blüte: gelb, lippenförmiger Wuchs, Unterlippe orange

Stängel: vierkantig

Blätter: kurz gestielt, herzförmig mit rundlich gezackten Rändern, erscheinen im Winter silbern, stehen paarweise gegenüber, rötlich gemaserte Unterseite, grünlich-silbrige Oberseite

Höhe/Größe: bis zu 60 cm

Standort: Wälder, Wiesen, Gärten

Bodenansprüche: nährstoffreich, feucht

Verbreitung: Eurasien, Nordamerika

Hauptinhaltsstoffe: ätherische Öle, Bor, Eisen, Flavonoide, Gerbstoffe, Glykoside, Kalium, Kalzium, Kupfer, Magnesium, Phosphor, Saponine, Schleimstoffe, Schwefel, Zink

Futter: Die komplette Pflanze kann gefressen werden, jedoch werden von meinen Schildkröten die Blätter meist verschmäht und eher die Blüten gefressen.

Naturheilkunde: Bronchitis, Fieber, Gicht, Hautkrankheiten, Juckreiz, Krampfadern, Magen-Darmbeschwerden, Menstruationsbeschwerden, Nagelbettentzündungen, Schwellungen, harntreibend, verdauungsfördernd

Quellen: https://www.kostbarenatur.net/anwendung-und-inhaltsstoffe/goldnessel-gold-taubnessel/ (10.03.2021)