Tipps, Tricks, Anleitungen, Futter, Haltung, Videos und Bilder von griechischen Landschildkröten

Gras-Sternmiere

Gras-Sternmiere

Botanischer Name: stellaria graminea

Englischer Name: common stitchwort

Familie: Nelkengewächse

Volksname: Grasmiere

Lebenszyklus: mehrjährig

Blüte: weiß, gabelästig, Durchmesser: 1,2cm,tief gespalten, Blütenblätter oft länglicher als Kelchblätter, Kelchblätter am Rand behaart

Stängel: viereckig, aufrecht, verzweigt, schlaff, kahl

Blätter: schmal, lineal-lanzettlich, kahl, nur am Grund gewimpert, paarweise gegenständig, aufsitzend, spitz

Frucht/ Samen: grüne, lange Kapselfrucht, rötlich-braune Samen

Höhe/Größe: 10 – 50 cm

Standort: Gebüsch, Schuttplätze, Ufer, Bergwiesen, Äcker

Bodenansprüche: nährstoffreich, humos, sandig, kalkarm

Verbreitung: gemäßigte Breiten Europas, West- und Mittelasien

Futter: Von Schildkröten wird die Pflanze sehr gern gefressen.

Naturheilkunde: Augenentzündung

Bemerkung: Verwechslungsgefahr mit der Großen Sternmiere, dies ist jedoch unproblematisch.

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.