Tipps, Tricks, Anleitungen, Futter, Haltung, Videos und Bilder von griechischen Landschildkröten

großer Wiesenknopf

Großer Wiesenknopf

Botanischer Name: Sanguisorba officinalis

Englischer Name: great burnet

Familie: Rosengewächse

Volksname: Großer Wiesenkopf, Hergottsbart, Kölbelskraut, Welsche Bibernelle, Bibernellwiesenknopf, Garten Pimpinelle

Lebenszyklus: mehrjährig

Blüte: dunkel-braunrot, aufrecht, lang, traubenförmig

Stängel: aufrecht, rund, kahl, gerillt, nach oben hin oftmals geästelt

Blätter: mit 3 – 6 Fiederpaaren gefiedert, am Rand groß gezähnt, Blattoberseite ist dunkelgrün, Unterseite ist blaugrün, Nebenblätter sind groß, krautig, braun und spitz

Frucht/ Samen: sind von den Blüten umhülltIMAG1303

Höhe/Größe: 30 – 120 cm

Standort: Wiesen, Wegränder, Gärten

Bodenansprüche: feucht, nährstoff- und humusreich, lehmig

Verbreitung: Europa, Asien, Nordamerika

Inhaltsstoffe: Saponine, Gerbstoffe, Flavonoide, Tannine, Vitamin C, Tormentinsäure, Triterpene, Phenolsäuren

Naturheilkunde: Schleimhautentzündungen, Blutungen, Durchfall, Fieber, Mandel- und Rachenentzündung

IMAG1300    IMAG1301 - Kopie

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Patty Sue – Die Schildkröte