Tipps, Tricks, Anleitungen, Futter, Haltung, Videos und Bilder von griechischen Landschildkröten

Himbeere

Himbeere

Botanischer Name: rubus ideaus

Englischer Name: Rasp-berry

Familie: Rosengewächse

Volksname: Madebeere, Mollbeere, Hohlbeere, Katzenbeere, Ambas

Lebenszyklus: mehrjährig

Blüte: Blüten weiß, in mehrblütigen Trauben, meist nickend, Kelchblätter filzig behaart, Kronblätter aufrecht, Staubblätter weiß

Stängel: bis zu 2mm große Stachel wachsen an ihnen

Blätter: 3-7 zählig gefiedert, einzelne Teilblättchen sind deutlich gesägt, Oberseite tiefgrün, Unterseite blass grün bis silbrig

Frucht/ Samen: Sammelsteinfrüchte rot bis orange

Höhe/Größe: ca. 150cmIMAG1071

Standort: lichte Waldränder

Bodenansprüche: feucht, nährstoffreich, saurer Boden, sonnig

Verbreitung: Europa, Westsibirien

Inhaltsstoffe: Zucker, Mineralstoffe, Provitamin A, Vitamin C ,Fruchtsäuren, Flavonoide, Gerbstoffe, Schleimstoffe

Futter: Die Blätter werden sehr gern gefressen. Da Obst für Schildkröten ungesund ist, sollte darauf verzichtet werden die Frucht zu füttern.

Naturheilkunde: Gelenkschmerzen, Bauchbeschwerden, Augenschmerzen, Entzündungen

Himbeere4                     Himbeere6

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Patty Sue – Die Schildkröte