Tipps, Tricks, Anleitungen, Futter, Haltung, Videos und Bilder von griechischen Landschildkröten

Kapuzinerkresse

Kapuzinerkresse

Botanischer Name: Tropaeolum

Englischer Name: Nasturtium

Familie: Kapuzinerkressengewächse

Volksname: Gelbes Vögerl, Kapuzinerli, Salatblume

Lebenszyklus: ein- bis zweijährig

Blüte: orange, rot oder gelb, groß, zwittrig, fünf Kelchblätter, leuchtenden

Stängel: niederliegend oder kletterndKapuzinerkresse2

Blätter: wechselständigen, gestielt, kreisrund

Samen: dick, rund

Höhe: bis zu 60 cm

Standort: Gärten, Äcker, Wiesen

Bodenansprüche: nährstoffreichem, schattigIMAG1171

Verbreitung: Süd- und Mittelamerika, Europa

Inhaltsstoffe: Senfölglycoside, Vitamin C

Futter: Blätter und Blüten werden von den Schildkröten gefressen.

Naturheilkunde: Bronchitis, Halsentzündung, Verstopfung, Infektion der Harnwege

Kapuzinerkresse3

  Kapuzinerkresse1    IMAG1169

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Patty Sue – Die Schildkröte