Tipps, Tricks, Anleitungen, Futter, Haltung, Videos und Bilder von griechischen Landschildkröten

Kohl-Gänsedistel

Kohl-Gänsedistel

Botanischer Name: sonchus oleraceus

Englischer Name: soe thistle

Familie: Korbblütengewächse

Volksname: Gemüse-Gänsedistel, Gänsedistel, Saudistel, Milchdistel

Lebenszyklus: einjährig

Blüte: gelb, kahle Hülle, nur Zungenblüten

Stängel: ästig, hohl, fleischig, aufrecht, am Blütenköpfchen verdickt, schwach fünfkantig

Blätter: blau-grün, weich, dünn, matt, buchtig-fiederschnittig, stachelig gezähnt, stängelumfassend, herzförmig, spitz zulaufend

Frucht/ Samen: große, flache, querrunzelige Samen, weißer einfacher Pappus

Höhe/Größe: 30 – 100 cm

Standort: Äcker, Gärten, Wegränder, Schuttplätze

Bodenansprüche: nähstoffreich, leicht basisch, stickstoffhaltig

Verbreitung: weltweit

Inhaltsstoffe: Eisen, Kautschuk, Vitamin C, Taraxasterol, Cholin, Karotin, Kalzium, Zucker, Bitterstoffe, fettes Öl, Eisen, Mannit

Futter: Diese Pflanze wird von den Schildkröten sehr gern verspeist.

Naturheilkunde: Ausschläge, Warzen, Fieber, Leberschwäche, Hautkrankheiten

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Patty Sue – Die Schildkröte