Tipps, Tricks, Anleitungen, Futter, Haltung, Videos und Bilder von griechischen Landschildkröten

Kohl-Kratzdistel

Kohl-Kratzdistel

Botanischer Name: cirsium oleraceum

Englischer Name: cabbage thistle

Familie: Korbblütengewächse

Volksname: Kohldistel, Wiesenkohl, Federdistel, Pinseldistel, Wiesendistel

Lebenszyklus: ausdauernd

Blüte: endständig geknäult, großer Blütenkopf, blassgelb, 2 – 6 Körbchen, röhrenförmig

Stängel: aufrecht, unterhalb kahl, oberhalb behaart, im oberen Bereich verzweigt, oberhalb beblättert, ohne Stacheln

Blätter: eiförmig, gelb-grüne Hochblätter überragen die Blüten, weich dornig, ungeteilt, glatt, meist ungeteilt, gezähnt, lappig fiederspaltig, wechselständig

Frucht/ Samen: länglich, abgeflachte Nuss, an der Spitze eine Ringverdichtung und gefiederte Härchen, Ausbreitung der Früchte erfolgt als Wasserhafter oder Schirmchenflieger

Höhe/Größe: 40 – 170 cm

Standort: feuchte Wiesen, Ufer, Häfen, Brachland

Bodenansprüche: feucht, nähstoffreich, basenreich, kalkhaltig, locker, humos

Verbreitung: weltweit

Inhaltsstoffe: Alkaloide, Harze, Gerbstoffe, Fette, ätherisches Öl, Glycoside, Flavonoide

Naturheilkunde: Gicht, Rheuma, Verdauungsprobleme, Kopfschmerzen

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.