Tipps, Tricks, Anleitungen, Futter, Haltung, Videos und Bilder von griechischen Landschildkröten

Kompasslattich

Kompasslattich

Botanischer Name: lactuca serriola

Englischer Name: prickly lettuce

Familie: Korbblütengewächse

Volksname: Stachel-Lattich, echter Lattich, Zaun-Lattich, wilder Lattich, Musdistel, Milchdistel

Lebenszyklus: ein- bis zweijährig

Blüte: hellgelb, klein, zahlreiche Blütenköpfchen, Zungenblüten

Stängel: wechselständig, aufrecht, hohl, stachelig

Blätter: grün, steif, länglich, ungeteilt bis fiederspaltig, gezähnt, aufrecht, stachelig, stängelumfassend, obere: lanzettlich, ungeteilt

Kompasslattich1

Frucht/ Samen: grau-schwarze Samen, Pappus mit zwei Reihen

Höhe/Größe: 30 – 150 cm

Standort: Brachgärten, Straßenränder, Schuttplätze, Äcker

Bodenansprüche: trocken, nähstoffreich, basenreich

Verbreitung: Europa, Asien, Nordafrika, Nordamerika

Inhaltsstoffe: ätherische Öle, Bitterstoffe Lactucin und Latucopicrin, Mineralien, Vitamine

Futter: Er ist als hervorragendes Schildkrötenfutter geeignet.

Naturheilkunde: Schlafstörung, Magenprobleme, Wunden, Menstruationsprobleme,

Bemerkung: Die Pflanze enthält weißen Milchsaft. Die Wurzeln können bis zu 2m tief ragen. Der Kompasslattich ist die Urform unserer Kopfsalate.Kompasslattich

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Patty Sue – Die Schildkröte