Tipps, Tricks, Anleitungen, Futter, Haltung, Videos und Bilder von griechischen Landschildkröten

Margerite

Margerite

Botanischer Name: Leucanthemum vulgare

Englischer Name: daisy

Familie: Korbblütler

Volksname: Wiesenwucherblume, Großes Maßliebchen, Gänseblümchen, Magerwiesen-Margerite, Maikönigin, Orakelblume, Johannesblume, Sonnwendblume

Lebenszyklus: ausdauernd, krautig

Blüte: weiß bzw.gelb, zwischen 4 – 6 cm groß, süßlicher Duft

Stängel: länglich nach oben wachsend, sehr filigran, kantig, aufrecht

Blätter: wechselständig, spatelförmig, untere Blätter meist grob gezahnt, die oberen weniger stark

Höhe/Größe:  bis zu 100 cm

Standort: Waldrändern, Wiesen, Wegrändern

Bodenansprüche: stickstoffarm, sonnig bis halbschattig, frisch bis halbtrocken

Verbreitung: Nordamerika, Europa

Hauptinhaltsstoffe:  ätherische Öle, Tannine, Harze

Futter: Die Blüten schmecken leicht süßlich. Werden auch ab und an angeknabbert, dienen aber nicht als Lieblingsfutter

Naturheilkunde: Asthma, Husten, Magen-Darmerkrankungen, Verbrennungen, Menstruationsbeschwerden

Quellen: https://www.pflanzen-vielfalt.net/wildpflanzen-a-z/%C3%BCbersicht-i-p/margerite-wiesen/ (14.07.2021)

https://www.kostbarenatur.net/anwendung-und-inhaltsstoffe/wiesen-margerite/ (14.07.2021)