Tipps, Tricks, Anleitungen, Futter, Haltung, Videos und Bilder von griechischen Landschildkröten

Schwarze Johannisbeere

Schwarze Johannisbeere

Botanischer Name: ribes nigrum

Englischer Name: black currant

Familie: Stachelbeergewächse

Volksname: schwarze Zeitbeere, Stinkstrauch, Wanzenbeere, schwarze Träuble, Salbeere, Jungfraustrauch, Gichtbeere, Cassis, Bochsbeere, Ahlbeere, Aalbeere, Alantsbesing, Alpenbeere, schwarze Ribisel

Lebenszyklus: mehrjährig

Blüte:  an hängenden Trauben angeordnet, auf kurzen Blütenstielen, Kronblätter: aufrecht, weißlich

Stängel: verholzt, aufrecht,  Strauch ist stachellos

Blätter: 3-5-lappig, herzförmig, Oberhalb: kahl, Unterhalb: behaart, Kelchblätter länglich, behaart

Frucht/ Samen: Durchmesser von 8-12mm, rund, schwarz

Höhe/Größe: 100 – 200 cmschwarze Johannisbeere3

Standort: Mischwälder, Auen

Bodenansprüche: feucht bis nass, nährstoffreich, tönig

Verbreitung: Europa

Inhaltsstoffe: Flavonoide, oligomere Proanthocyanidine, Ascorbinsäure, ätherisches Öl

Naturheilkunde: Nieren- und Blasenentzündungen, Erkältung, Gicht, Johannisbeersaft dient der Bildung roter Blutkörperchen

Bemerkung: Die Blätter besitzen einen starken Eigengeruch. Die Pflanze wird häufig vom Rostpilz befallen.

Schwarze Johannisbeere4

 

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Patty Sue – Die Schildkröte