Tipps, Tricks, Anleitungen, Futter, Haltung, Videos und Bilder von griechischen Landschildkröten

vierkantiges Weidenröschen

vierkantiges Weidenröschen

Botanischer Name: epilobium tetragonum

Englischer Name: square-stemmed willow herb

Familie: Nachtkerzengewächse

Lebenszyklus: mehrjährig

Blüte: rosafarbig, sehr klein

Stängel: verzweigt, aufrecht, kahl, verkantig, anliegende Äste, oben: rötlich überlaufen, unten: rundlich

Blätter: gegenständig, glänzend, lang, zugespitzt, gesägt, sitzend, Grundblätter: verkehrt- eiförmig, Stängelblätter: lanzettlich bis eiförmig

Frucht/ Samen: Samen: warzig, verkehrt-eiförmig

Höhe/Größe: 30 – 100 cm

Standort: Ufer, Gärten, Wiesen, Wegränder

Bodenansprüche: nährstoffreich, kalkhaltig, lehmig, nass, leicht sauer

Verbreitung: Europa, Asien, Nordamerika

Inhaltsstoffe: Gerbstoffe, Flavonoide

Naturheilkunde: Nieren- und Blasenleiden

Bemerkung: Das vierkantige Weidenröschen unterteilt sich in 2 Unterarten: Das Gewöhnliche Vierkantige Weidenröschen und das Graugrüne Weidenröschen.

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.