Tipps, Tricks, Anleitungen, Futter, Haltung, Videos und Bilder von griechischen Landschildkröten

Vogelmiere

Vogelmiere

Botanischer Name: stellaria media

Englischer Name: chickweed

Familie: Nelkengewächse

Volksname: Vogel-Sternmiere, Hühnerdarm, Hustdarm, Hühnerscherbe, gewöhnliche Sternmiere, Vogelmiere

Lebenszyklus: einjährig, selten zweijährig

Blüte: doldenartig, weiß, 5 Kelch- und 5 Kronblätter, lanzettlich, zwittrig

Stängel: niederliegend oder auch aufrecht, ästig, Haarlinie ist behaart und rund

Blätter: eiförmig, kahl, spitz zulaufend, unten: gestielt, oben: sitzend

Frucht/ Samen: hängt abwärts gekrümmt am Fruchtstiel, Samen sind rotbraun

Höhe/Größe: 10 – 40 cm

Standort: Beete, Felder, Gärten, Wegränder, Weinberge

Bodenansprüche: stickstoffreich, humos, locker

Verbreitung: Mittel- und Nordeuropa, Nordamerika

Inhaltsstoffe: Vitamine, Mineralien, Saponine, Oxalsäure, Flavonoide, Cumarine, ätherische Öle, Zink

Naturheilkunde: Rheuma, Gicht, Hautprobleme, Augenentzündung, Schnittwunden, Pickel, Verstopfung, Bronchitis

Bemerkung: Das charakteristische Merkmal –die Haarlinie- unterstützt die Pflanze bei der Wasserversorgung.

Verwechslungsgefahr mit dem Acker-Gauchheil, welcher jedoch giftig ist!!!

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.