Tipps, Tricks, Anleitungen, Futter, Haltung, Videos und Bilder von griechischen Landschildkröten

Vogelwicke

Vogelwicke

Botanischer Name: Vicia cracca

Englischer Name: Tufted Vetch

Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae)

Volksname: gewöhnliche / gemeine Vogelwicke

Lebenszyklus: krautig, ausdauernd

Blüte: blauviolett bis purpurfarben

Stängel: oben verzweigt, niederliegend , steigt kletternd auf

Blätter: gefiedert, wechselständig, eiförmig-lineal

Höhe/Größe: 30 – 150 cm

Standort: Wiesen, Wegeränder, Äcker, Zäune, Gärten, sonnig

Bodenansprüche: nährstoffreich, feucht

Verbreitung: Eurasien, Nordamerika

Hauptinhaltsstoffe: Flavonoide (Kämpferol, Quercetin), Gerbstoffe, Aspargin, Vitamine, Spurenelemente

Futter: Die Vogelwicke gilt als schwach giftig, daher sollte nicht zu viel von verfüttert werden.

Bemerkung: In den Samen und Keimlingen befinden sich auch giftige Inhaltsstoffe, wieBlausäureglycoside, hitzelabile Lektine und Pyrimidinderivate.

Quellen: https://luontoportti.com/de/t/469/vogelwicke (29.09.2021)

https://www.eagff.ch/wiesenpflanzen-kennen/kleearten/merkmale-pro-art/vogelwicke (29.09.2021)

https://www.pflanzen-vielfalt.net/wildpflanzen-a-z/%C3%BCbersicht-r-z/wicke-vogel-wicke/ (29.09.2021)