Tipps, Tricks, Anleitungen, Futter, Haltung, Videos und Bilder von griechischen Landschildkröten

Weiße Taubnessel

Weiße Taubnessel

Botanischer Name: lamium album

Englischer Name: white dead nettle

Familie: Lippenblütengewächse

Volksname: Kuckucksnessel, Nettel, Honigblom, Blumennessel, Daunettel, Bienensaug, Bienenhütel, Sügerli, Sugblom, Todeskraut, weiße Nesselblume, weiße Nessel, tote Nessel, zahme Essle

Lebenszyklus: mehrjährig

Blüte: weiß bis gelbweißlich, zweilippig, sitzend in Scheinquirlen, Oberlippe behaart

Stängel: aufrecht, vierkantig, kräftig, unten kahl und leicht violett, oben grün und zerstreut behaart

Blätter: gesägt, gestielt, herzförmig, grün

Weiße Taubnessel9

Frucht/ Samen: Pollen sind hellgelb

Höhe/Größe: 2 – 50 cm

Standort: Gräben, Wiesen, Wegränder, Wälder, Schuttplätze

Bodenansprüche: stickstoffreich, nährstoffreich

Verbreitung: Europa, Nordamerika

Inhaltsstoffe: Gerbstoffe, ätherische Öle, Histamin, Schleimstoffe, Cholin, Saponine, Flavonglycoside, Tyramin

Naturheilkunde: Magen- Darmprobleme, Blasenentzündungen, Hautschwellungen, Gicht, Entzündungen in Mund und Rachen, Krampfadern, Schlaflosigkeit

Bemerkung: Die Taubnessel kann mit der Brennnessel verwechselt werden, dies ist jedoch unproblematisch. Im Gegensatz zur Brennnessel besitzt die Taubnessel keine Brennhaare.

weiße Taubnessel5    SONY DSC

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Patty Sue – Die Schildkröte