Tipps, Tricks, Anleitungen, Futter, Haltung, Videos und Bilder von griechischen Landschildkröten

06_2016 – die Walderdbeere

Die Walderdbeere

Wald-Erdbeere4

Die Walderdebeere gehört zur Familie der Rosengewächse.

Der wissenschaftliche Name fragaria leitet sich vom lateinischen Wort fragare (duften) ab. Der Zusatz vesca bedeutet essbar. Die deutsche Bezeichnung kommt daher, dass die Früchte sehr nah am Boden wachsen. Weitere Namen dieser Pflanze sind Waldbeere, rote Besinge, Knackbeere, Knickbeere, Rotbeere, Ihrbeere, Flohbeere, Ardbeere, Besingkraut, Darmkraut, Erbel und Haferbeere.

Die Walderdbeere ist nicht, wie von vielen angenommen, die Wildform der Gartenerdbeere. Diese ist eine Kreuzung zweier amerikanischer Arten, der Chile- Erdbeere und der Scharlach- Erdbeere.

SONY DSC

Sie hat eine lange Geschichte zu erzählen. So wurde sie bereits in den Büchern von Hildegard von Bingen erwähnt. Der Arzt Hieronymus Bock und der Apotheker Tabernaemontanus beschrieben die Pflanze in ihren Kräuterbüchern und gaben Tipps zur Verwendung. In der Volksheilkunde wird sie bei Leber- und Gallenleiden, Herzbeschwerden, Blasen- und Nierengriess, Durchfall, Blutarmut und Zahnfleischentzündungen verwenden.

Im 14. Jahrhundert wurden in den Gärten die Walderdbeeren gepflanzt, im 18. Jahrhundert fanden in Europa Kreuzungsversuche statt, um größere Früchte zu gewinnen, dies gelang jedoch nicht. Diverse archäologische Funde belegen, dass die Pflanze schon in der Steinzeit verspeist wurde.
Die heutige Monatserdbeere ist eine abgewandelte Form der Walderdbeere.

Hauptwirkstoffe der Blätter sind Gerbstoffe, ätherische Öle, Flavonoide und Salicylsäure. In den Früchten sind vorallem Folsäure, B-Vitamie, Vitamine C, E, K, Eisen, Kalium, Calcium, Magnesium, Zink, Magnesium, Phosphor, sowie Fruchtsäuren und zuckeralkohole vorhanden. Die Früchte wirken fiebersenkend, die Blätter können als Wundumschlag oder als Salbe äußerlich angewendet werden. Gegen Magen-Darm-Probleme, Durchfall und Entzündungen im Mund kann als Mittel Tee aus den Blättern hergestellt werden, dazu wird ein gehäufter Teelöffel geschnittener Blätter mit 250 ml Wasser übergossen und nach 15 Minuten abgeseiht. Aber auch bei Blutarmut und Herzbeschwerden findet sie Anwendung.

Wald-Erdbeere7

Diverse Rezepte gibt es rund um die Walderdbeere.
Gesammelte Beeren sollten vor dem Verzehr oder der Verarbeitung immer gewaschen werden, da sich dort beispieltweise Wurmlarven befinden können. Damit die Frucht nicht verwässert wird sollte man Blätter und Stiele erst nach dem Waschen entfernen.

Aufgrund des hohen Zuckergehaltes würde ich die Früchte aus dem Schildkrötengehege entfernen, die Blätter können jedoch ohne Bedenken von den Tieren gefressen werden. Generell ist Obst nicht gut für das Verdauungssystem der Tiere.

 

Quellen Stand 16.Juni 2016:

https://wildpflanzenliebe.wordpress.com/wildpflanzenportraits/wildobst/walderdbeere/

https://www.wala.de/qualitaet/pflanzenarchiv/walderdbeere/

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Patty Sue – Die Schildkröte